PADI und SSI Tauchschule auf den Malediven

Unsere Tauchschule in Rasdhoo

Tauchschule Vorderseite

Unsere professionelle Tauchschule befindet sich direkt am Meer, am Ende der Hauptstraße (Bodu Magu) auf der Einheimischen Insel Rasdhoo auf den Malediven. Auf dem Bild oben ist die Vorderseite zu sehen, wo sich mittlerweile auch einige Sitzmöglichkeiten befinden. Es ist ein perfektes Plätzchen, um die Oberflächenpausen zu verbringen, während man eine Tasse Tee oder Kaffee genießen und unser kostenloses WLAN benutzen kann. Einmal die Woche veranstalten wir hier ein Grillfest, zu dem alle unsere Gäste herzlich eingeladen sind. An den Flaggen ist deutlich zu erkennen, dass wir mit den beiden weltgrößten Tauchsportverbänden PADI und SSI zusammenarbeiten.

Tauchschule mit Außendusche

Seitlich der Tauchschule befindet sich ein kleiner Palmengarten mit Außendusche und Wasserschlauch. Nach den Tauchgängen spülen wir hier für unsere Gäste die Ausrüstungen und bereiten später wieder alles sehr gewissenhaft für den nächsten Tauchgang vor, wir bieten also rund um einen ausgezeichneten Service!

Trainingsgewässer

Wir bieten eine große Bandbreite an PADI und SSI Kursen, vom Anfänger bis zum Assistenztauchlehrer, an. Achim und Mahey haben eine große Leidenschaft für die Tauchausbildung in kleinen Klassen und man kann von ihrer großen Taucherfahrung auf den Malediven viel lernen. Auf dem obigen Bild ist unser Trainingsgewässer, das etwas dunklere Wasser hinter der Sandbank, zu sehen. Aber selbstverständlich muss man sich bei uns als erfahrener Taucher keine Sorgen darüber machen, in einer Anfängergruppe zu landen, wir legen allergrößten Wert darauf, die Tauchgruppen nach Erfahrung und Luftverbrauch einzuteilen.

Bauer Kompressor und moderne Leihausrüstungen

Kompressor

Wir betreiben einen modernen Bauer Atemluftkompressor, der die 12 Liter Aluminium Tauchflaschen mit sauberster Luft füllt.

Atemregler

Die Leihregler sind so gut wie neu und werden von uns selbstverständlich regelmäßig und gewissenhaft gewartet. Auch über "angekaute" Mundstücke muss man sich bei uns keine Gedanken machen.

BCDs

Die Leihtarierwesten sind in ausgezeichnetem Zustand und in allen möglichen Größen verfügbar.

Unser Tauchteam auf der Einheimischen Insel Rasdhoo auf den Malediven

Im Augenblick besteht unser Team aus 3 gut ausgebildeten Profis. Mahey, sein Bruder Mutho und Achim. Mahey und Mutho sind von den Malediven und bevor sie nach Rasdhoo kamen, haben sie schon lange zusammen auf Maafushi, einer Einheimischen Insel im Süd-Malé Atoll, gearbeitet. Speziell unsere erfahrenen deutschen Tauchgäste, die teilweise schon viele Male auf den Malediven waren, sind mit den beiden sowohl fachlich als auch menschlich sehr zufrieden!

Achim kommt ursprünglich aus Heidelberg, aber lebt schon seit 7 Jahren dauerhaft auf den Malediven und hat in dieser Zeit auf diversen Resortinseln gearbeit, u.a. auf Ellaidhoo, Reethi Beach, Bathala, u.v.a. Er ist erfahrener PADI und SSI Tauchlehrer mit weit mehr als 3.000 Tauchgängen. Die vielen Haie, Adlerrochen und Mantas im Rasdhoo Atoll haben es ihm angetan, und er hat jetzt schon seit 4 Jahren auf Rasdhoo seinen Lebensmittelpunkt.

Mahey ist ebenfalls erfahrener PADI und SSI Tauchlehrer mit weit über 3.000 Tauchgängen.

Unsere Tauchplätze im Rasdhoo Atoll

Das Rasdhoo Atoll ist mit einem Durchmesser von etwa 10 km das kleinste Atoll der Malediven. Es gibt über 15 wunderschöne Tauchplätze, die sich meist am Außenriff befinden. Unsere besten Tauchplätze sind in unmittelbarer Umgebung: Der Madivaru Kanal, das Rasdhoo Außenriff und der Rasdhoo Kanal. Man sieht hier jede Menge Großfisch, wie Haie, Adlerrochen, Mantas, Stachelrochen und Napoleons.

Unweit der Einheimischen Insel Rasdhoo befindet sich auch ein interessantes Schiffswrack mit dem Namen "Reef Explorer". Ein ca. 40 m langes Stahlrumpfboot, welches auf abfallendem sandigen Grund zwischen 12 und 18 m auf seiner Backbordseite liegt. Die Oberseite des Wracks (Steuerbordseite) ist nur 5-6 Meter unter der Wasseroberfläche und komplett mit Hartkorallen bewachsen.

Und zum guten Schluss gibt es ganz im Norden des Atolls eine Putzerstation, wo man normalerweise zwischen November und April häufig Mantas antreffen kann. Manchmal sieht man mehr als 10 Mantas gleichzeitig, und da der Tauchplatz maximal 12 m tief ist, muss man sich hier wenig Gedanken um seine Nullzeit machen.

Weitere Infos über unsere Tauchschule findet Ihr auf unseren Social-Media Kanälen!